Einschränkungen wegen der Corona-Situation

Im Zuge der allgemeinen Einschränkungen, um die Infektionsrate mit dem neuen Corona-Virus niedrig zu halten, gelten Einschränkungen bei der Benutzung des Sporthafens Grohn und des landseitigen Geländes.

Die Hallen und der Hafen dürfen unter Einschränkungen wieder benutzt werden.

Es gelten die Regeln des Hygieneplans der YHG: Hygieneplan20200425.pdf, die auf der neuen Allgemeinverfügung vom 24.4.2020 fußen: Allgemeinverfügung_Freiluftsportanlagen_final_24042020_barrierefrei

    • Beim Slippen und Kranen: Nur für das sichere Slippen/Kranen notwendige Personen dürfen anwesend sein, bei Unterschreitung der Distanzregeln von 1,5 – 2 Meter ist ein Mund/Nasen-Schutz zu tragen.
    • Auf dem Bootssteg: Die Stege direkt zu den Booten sind freizuhalten. Zusammenkünfte von Mitgliedern und Gästen zum Grillen oder gemeinsamen Zusammen-sein ist untersagt. Bei Unterschreitung der Distanzregeln von 1,5 – 2 Meter ist ein Mund/Nasen-Schutz zu tragen. Bei Hilfe von Verhol-, An- und Ablegemanövern, Annehmen von Leinen und Landanschlusskabeln ist ein Mund/Nasen-Schutz zu tragen.
    • Sanitärräume: Es dürfen sich jeweils maximal 2 Personen im Damen- und Herrenbereich aufhalten. Wartende Personen haben sich vor dem Sanitärbereich unter der Distanzregel von 1,5 – 2 Meter aufzuhalten.
    • Nachtwache: Die Distanzregel von 1,5 – 2 Meter ist über den gesamten Wachverlauf einzuhalten.

Bitte beachtet, dass auch alle anderen Sporthäfen von Einschränkungen betroffen sind. Informiert euch bitte bei den betreffenden Einrichtungen selbst, bevor ihr sie ansteuert.

Wenn Ihr zum Vereinsgelände kommen müsst, dann achtet auf Abstand und Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Wir wünschen, dass ihr alle gut durch die Corona-Zeit kommt und wir uns in möglichst wenigen Wochen wieder zum gemeinsamen Wassersport gesund wieder treffen können.

Gastlieger können Sie unter Beachtung des Hygieneplans und der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln an unserer Anlage festmachen. Sie erhalten von unserem Hafenwart je Sportboot einen Gastliegerinformationszettel, den Sie ausfüllen müssen, und der Hygieneregeln enthält, die von allen unbedingt eingehalten werden müssen. Die Duschen sind noch gesperrt, auf den Toiletten besteht noch eine Zugangsbeschränkung von jeweils 2 Personen.

Unter Einhaltung des Abstandsgebotes und Hygieneregeln können vereinsfremde Personen gemäß Hafenordnung des Landes Bremen slippen, wenn die Slipanlage nicht von den ansässigen Vereinen benutzt wird.

Aus gegebenem Anlass müssen wir darauf hinweisen, dass das Infektionsschutzgesetz empfindliche Strafen vorsieht, wenn diese Einschränkungen der Allgemeinverfügung nicht beachtet werden!